Werbetexterin, Autorin, Mutter

Als Werbetexterin redete Simone Fürnschuß-Hofer bei vielen Kunden ein Wörtchen mit. Heute ist sie Mutter von drei Kindern und hat mehr denn je zu sagen. Eines ihrer Kinder ist mit Down-Syndrom zur Welt gekommen, dadurch änderte sich einiges im Leben der Familie – doch das Schreiben gab Simone Fürnschuß-Hofer niemals auf. Sie beschreibt sich als Wort- und Sinnfinderin, Projektgestalterin, Neulandbegeherin und Lernende. 2007 erschien ihr Buch „Das Leben ist schön.“, außerdem ist sie Vortragende und Mitwirkende verschiedener Sozialinitiativen und war von 2012-2017 Obfrau des Vereins „Gemeinsam Zukunft Lernen“. 2014 gründete sie die „gutwärts-Fürnschuß & Partner OG“ und initiierte im selben Jahr den internationalen Wertekongress „Was Im Leben Wirklich Zählt“. Seit 2015 ist die Powerfrau freischaffend für das Dialogformat „W’ortwechsel“ der Diözese Feldkirch verantwortlich und Redakteurin der von „gutwärts“ mitbegründeten Vorarlberger Straßenzeitung marie.

fotocredit: Ulla Wälder 

Kontakt

© 2019 W3