Richard David Precht

Philosoph, Publizist und Autor

Viele kennen ihn aus dem Fernsehen, etliche haben seine Bücher gelesen. Richard David Precht ist einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Seine Bücher »Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? «, »Liebe - ein unordentliches Gefühl« und »Die Kunst, kein Egoist zu sein« sind internationale Bestseller und wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschienen »Erkenne dich selbst“, »Erkenne die Welt« und »Tiere denken«. In seinem aktuellen Buch »Jäger, Hirten, Kritiker. Eine Utopie für die digitale Gesellschaft« (Goldmann Verlag) skizziert er das Bild einer wünschenswerten Zukunft im digitalen Zeitalter. Seit 2012 moderiert Richard David Precht die Philosophiesendung »Precht« im ZDF, außerdem unterrichtet er Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.

 

Bildnachweis: ©Amandy Berens

Kontakt

© 2019 W3